Sokramshain

Einwohner: 300

Herrschaft: Junker Gerbold von Zwölfengrund

Garnisonen: Junker mit seinen Gefolgsleuten

Tempel: Peraine-Schrein, Heiligtum der Sokramur

Seinen Namen hat das Dorf nach einem in der Nähe liegenden Steinkreis, einem alten Heiligtum der Sokramur, erhalten. Bekannt ist Sokramshain auch für den Trollschlag, einen Schnaps, der hier gebrannt wird. Am ersten Markttag im Götternamen wird Markt gehalten.

Meisterinformationen: Ein alter Druiden-Zirkel wacht über den Ort. Der Junker, der auf einem Gutshof am Ortsrand residiert, ghört einem alten Edlengeschlecht an, welches fest in den Alten Kulten verankert ist. Der Name Zwölfengrund, den das Geschlecht seit der Ära der Priesterkaiser führt, dient dabei der Tarnung und spiegelt nach außen Zwölfgötterglauben vor.